Welche Ziele hat die pädagogische Arbeit des Vereins JWG Coerde 9?  
 

 

Die Jugendlichen sollen lernen,

  • sich und ihr Leben selbst zu organisieren.

  • ihnen gesetzte Grenzen wahrzunehmen, ihren Sinn zu verstehen und sie zu respektieren.

  • Durchhaltevermögen zu entwickeln, damit sie eine Ausbildung machen, oder kontinuierlich und zuverlässig einer Arbeit nachgehen können.

  • Auseinandersetzungen über ihr Sozialverhalten in ihrem neuen Zuhause und nicht in der Schule auszutragen.

  • dass Höflichkeit nicht nur ihr Leben, sondern auch das Zusammenleben der Menschen erleichtert.

  • soziale Beziehungen als Wert zu schätzen, aufzubauen und zu stabilisieren.

  • dass schulisches Wissen auch Wissen enthält, das ihr Leben bereichert und auf das sie stolz sein können.

Die Jugendlichen sollen die Erfahrung machen, dass sie lernen können.

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen ihre schulischen Lücken mit Hilfe von Lehrern aufarbeiten, die sie da abholen, wo sie leistungsmäßig stehen, damit sie sich später nicht in der letzten Leistungsgruppe ihrer Klasse wiederfinden.

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln und es aushalten, etwas nicht zu können.

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen ihre Abhängigkeiten erkennen und z.B. lernen, länger als eine Stunde nicht zu rauchen, nicht zu telefonieren, keine Computerspiele zu spielen.

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen die Erfahrung machen, dass die Betreuer ihnen Wege aufzeigen, die für sie wichtig sind, um ein angepeiltes Ziel zu erreichen, und sie sollen merken, dass die BetreuerInnen sie auch bei Rückschlägen nicht fallenlassen.

Die Kinder und Jugendlichen sollen sich nicht unabhängig wähnen, sondern sie sollen es sein.

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen Charakter erwerben und ihre Fähigkeiten entwickeln.